Details
Adresse Ehamostr. 12, 85658 Egmating, D
Kartenansicht
Bundesland Bayern
Email-Addresse GravinoWeinert@aol.com
Webseite http://www.fussball-hohenbrunn.de
Kontaktinformationen
Bitte melden Sie sich direkt beim Verein.

Beschreibung

Die Fußballabteilung des TSV Hohenbrunn hat Anfang März 2005 eine Spielgruppe gegründet, in der gesunde Buben und auch Mädchen mit beeinträchtigten Kindern zusammenspielen. Nach fast einem Jahr konnte festgestellt werden, dass der Versuch gelungen ist. Jugendleiter und Trainer der Gruppe, Alfred Rietzler, der die Mannschaft betreut: „Das Projekt macht richtig Freude. Ich hatte mir alles schwieriger vorgestellt. Aber die Kinder, inzwischen 9 und 12 Jahre alt, harmonieren hervorragend. Es gibt keine Differenzen oder Ausgrenzungen.“

Die Kinder mit Beeinträchtigung sind zwei Buben mit Down-Syndrom und ein Bub, der spastisch gelähmt ist, Kinder mit Bewegungsproblemen und ein geistig Behinderter Alle fiebern immer dem nächsten Training entgegen und sind super bei der Sache. Aber was das Schönste ist: Die Jungs leben richtig auf und haben mit Fußball einen Riesenspaß. Auch ihre schulischen Leistungen sind besser geworden.

Die beeinträchtigten Spieler (auch ein Mädchen ist dabei) gehören einfach in der Gruppe dazu und werden nicht mit anstarrenden Blicken konfrontiert. Durch den Sport haben die beeinträchtigten Jungs die Möglichkeit, ihr Selbstwertgefühl und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. In unserer Gruppe sind sie keine Außenseiter.

In einer Gesellschaft, in der Beeinträchtigte immer noch Adressaten von Mitleid oder eine Minderheit mit Sündenbockfunktion sind und nur aus Höflichkeitsgründen scheinbar akzeptiert werden, ist das beschriebene Projekt wichtig, wenngleich nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Für das WM-Jahr 2006 startete der TSV Hohenbrunn deshalb eine überregionale Aktion „Integration beeinträchtigter Kinder im Fußballklub“. Wir wollen, dass möglichst viele Vereine unserem Beispiel folgen und eine Integrationsgruppe für beeinträchtigte Kinder gründen. Deshalb hat Hohenbrunns Jugendleiter Alfred Rietzler viele Vereine im Umkreis von München und im übrigen Oberbayern angeschrieben und an sie Flugblätter verteilt.

Der Bayerische Fußballverband unterstützt das Projekt. Im Verbandsorgan „BayernSport“ wird ebenfalls über das Hohenbrunner Modell berichtet.

Mittlerweile zeigen die Aktivitäten des TSV Hohenbrunn in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußballverband Wirkung. In diesem Jahr wird es erstmals ein Turnier geben, an dem bis zu acht Integrations-Teams mitspielen

Wer nähere Einzelheiten wissen möchte, Jugendleiter Alfred Rietzler erteilt gerne Auskunft und gibt Tipps. Seine e-Mail-Adresse: arietzler@web.de oder Telefon 0162 685 77 64.

 

Kategorien
  • Integrative Spielformen